Betonbiker

Auf nach Österreich...

... und wieder haben wir es geschafft. Mehr als 50 Biker haben sich für das Spektakel im Juni angemeldet.

Auch in diesem Jahr sind die drei Tage wieder mit jeder Menge HIGHLIGHTS gespickt.


Wir starten am Donnerstag um 19.30 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer und einem geselligen Grillabend.


Am Freitag heißt es "an die Mopeds, fertig, los" ...

... zu den drei geführten Mopedtouren mit unterschiedlichen Tourenkilometern.

Weil Biker nach so einem Tag etwas Deftiges im Magen brauchen, gibt es um 19 Uhr ein leckeres Abendessen.

Für die musikalische Beschallung Eurer Ohren lassen sich die diesjährigen Organisatoren etwas ganz Besonderes einfallen. Lasst Euch überraschen!

Der Samstag ist nichts für Langschläfer, denn ...

... es ist frühes Aufstehen angesagt. Mit einem Shuttlebus fahren wir um 7 Uhr auf die Nockalm und wandern zu einer Berghütte. Dort erwartet uns ein zünftiges Bergbauernfrühstück.

Nach erfolgter Stärkung wandern wir ein wenig, um den Bus an anderer Stelle wieder zu erreichen. Dieser bringt uns dann gegen Mittag zum Hotel zurück.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wer möchte, sollte die herrliche Wellnesslandschaft des Hotels besuchen, eine Mopedtour auf eigene Faust unternehmen oder einen Besuch der Destillerie des ehemaligen österreichischen Skinationalrennläufers Wolfram Ortner mit Führung genießen.

Am Samstagabend starten wir dann gegen 18.30 Uhr wieder per Shuttlebus zum Millstättersee, wo uns eine 2-stündige Schifffahrt mit Abendessen erwartet.

Gegen 23 Uhr werden wir wieder zurück ins Hotel gebracht, wo wir den Abend an der Bar ausklingen lassen.

Abschiedsschmerz am Sonntag

Nach dem Frühstück ist es auch schon soweit. Wieder heißt es Abschied nehmen bis wir uns im nächsten Jahr alle wiedersehen.